Alle Lastenräder auf Lager
Sichere und schnelle Lieferung
Video- und Telefonsupport

Antriebe und Motoren für Lastenräder im Vergleich

Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Arten von Elektroantrieben für Lastenfahrräder. Einige sind für bestimmte Gelände oder Anwendungen besser geeignet als andere. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der beliebtesten Arten von Motorantrieben und ihre Vor- und Nachteile. Damit Du das ideale Rad mit dem passenden Motor für Deine Bedürfnisse findest.

Eine der beliebtesten Antriebsarten ist der Mittelmotor. Dieser Motortyp befindet sich in der Mitte des Fahrrads, zwischen den Pedalen und dem Hinterrad. Die auch als Mid-Drive-Motoren bekannten Antriebe sind sehr effizient und bieten eine gute Steigfähigkeit. Außerdem sind sie relativ leicht und kompakt, was sie ideal für den Einsatz in Lastenfahrrädern macht.

Eine weitere beliebte Antriebsart ist der Nabenmotor. Nabenmotoren befinden sich im Vorder- oder Hinterrad des Fahrrads. Sie sind sehr einfach zu installieren und zu warten und bieten eine gute Steigfähigkeit. Bei sehr starken Steigungen haben sie gegenüber Mittelmotoren das Nachsehen. Sie können jedoch weniger effizient sein als Motoren mit mittlerem Antrieb und erhöhen das Gewicht des Fahrrads damit ein wenig. Beim Lastenrad ist das aber zu vernachlässigen, denn vermutlich willst Du damit keinen Triathlon bestreiten, oder?

Zu den beliebtesten Herstellern von Elektromotoren für Lastenfahrräder gehören Bosch, Shimano, Yamaha und Brose. Jede Marke bietet verschiedene Motormodelle mit unterschiedlichen Spezifikationen und Funktionen an. Babboe setzt bei seinen Lastenrädern überwiegend auf Motoren der Marke GWA.

Bei der Auswahl eines Elektromotors für Dein Lastenfahrrad ist es wichtig, dass Du Deine Bedürfnisse und das Gelände, in dem Du hauptsächlich unterwegs bist, beim Kauf berücksichtigst. Du willst Dein Rad hauptsächlich in flachem Gelände benutzen?

Dann ist ein Nabenmotor eine gute Wahl. Wenn Du jedoch oft in hügeligem Gelände fahren willst, ist ein Motor mit mittlerem Antrieb geeigneter.

Lastenrad Antriebe - ein Überblick

Frontmotor - Preiswerter Einstieg

Der Frontmotor wurde lange Zeit als Einsteigerantrieb eingesetzt. Für kurze Wege oder reine Fahrten in der Stadt eignet er sich gut. Durch seine Bauweise ist er einfach herzustellen und günstiger in der Anschaffung als andere Antriebe. Aber durch seine Position entstehen mehr Belastungen auf der Gabel und dem Rahmen. Auch das Fahrverhalten wird durch den Frontmotor beeinflusst. Er wird daher nur noch selten in Lastenrädern mit E-Antrieb verbaut, bleibt aber für den möglichst günstigen Einstieg eine gute Alternative.

Hinterradantrieb & Heckantrieb

Du bist gerne abseits von Straßen unterwegs? Dann ist der Heckantrieb für Dich eine interessante Motorvariante. Wie der Name schon sagt, ist er im Hinterrad verbaut. Das führt natürlich auch zu einem höheren Gewicht, hat aber einen entscheidenden Vorteil: Mehr Gewicht auf dem Hinterrad bedeuten deutlich mehr Bodenhaftung, auch abseits von Straßen und befestigten Wegen. Bei Nässe spielt der Heckantrieb seine Vorteile dann voll aus, mehr Grip geht nicht. So bist Du auch bei Schmuddelwetter gerne unterwegs - egal auf welchem Untergrund.

Mittelmotor - der Alleskönner

Der Mittelmotor ist im wahrsten Sinne des Wortes die goldene Mitte unter den Lastenrad-Antrieben. Durch seine Positionierung in der Mitte des Rads bleibt der Schwerpunkt weitestgehend unverändert. Die Fahrweise kennst Du also schon von einem normalen Rad. Egal, ob Du auf dem Land, in der City oder auch mal abseits der Piste unterwegs sein willst. Der Mittelmotor unterstützt Dich bei praktisch allen Anforderungen.

Auch bei etwas stärkeren Steigungen ist er eine gute Wahl. Ein echter Alleskönner, mit dem Du nichts falsch machst.

Lastenrad Antriebe - Häufige Fragen

Benötige ich ein elektrisches Lastenrad?

Das kommt ganz auf deine Nutzung an. Wenn du häufig lange Strecken unternimmst und viel Gepäck dabei hast, bietet sich ein Lastenrad mit Elektro-Motor definitiv an.

Was ist die beste Motorart beim Lastenrad?

Das ist so pauschal nicht zu beantworten. Der Mittelmotor ist auf jeden Fall der vielseitigste Motor.

Kann ich mit meinem Lastenrad in den Bergen fahren?

Das ist möglich, dafür solltest Du aber auf jeden Fall einen Mittelmotor wählen und die Steigung sowie das Gesamtgewicht von Fahrer / Rad / Gepäck im Auge behalten. Auf einer Radtour durch die Alpen wirst Du vermutlich mit keinem Motor glücklich, kleine Steigungen und Anhöhen im Alltag sind aber natürlich gar kein Problem.

Geschrieben vom olvelo Team am 29.09.22

Weitere Beiträge

Neu eingetroffene Produkte

Neu

Newsletter

Erhalte exklusive Angebote und entdecke neue Produkte. 

Olvelo steht für Service und Kundenzufriedenheit

Wir sind für dich da.

lockusercartmagnifiercrossmenuchevron-down